Dubai im Januar ist eine Kombination aus perfektem Wetter und entspannter Ruhe nach dem Weihnachtsrummel. Die Besucherzahlen gehen zurück und an den Stränden und in den Museen hat man die besten Plätze wieder für sich. Auch die erstaunliche Vielfalt an Naturgebieten des Emirats zeigt sich bei diesen kühleren Wetterbedingungen in ihrer ganzen Pracht. Mit unseren Tipps kannst Du Dubai im Januar von seiner besten Seite erleben.

 

Januar in Dubai: Tauch ein ins Emirat!

A man wearing a snorkel mask

In vielen anderen Teilen der Welt braucht es viel Mut oder einen dicken Neoprenanzug, wenn man mit einem erfrischenden Bad ins neue Jahr starten möchte. Nicht so in Dubai im Januar! Die Wassertemperaturen liegen zu dieser Jahreszeit über 22 °C und erreichen sogar Spitzenwerte von 26 °C. Beste Bedingungen für eine Stand Up Paddle Stunde oder Tour oder eine Stippvisite zu den künstlichen Inseln von Palm Jumeirah per Kajak-Tour.

Oder schlüpf in einen Taucheranzug und tauche in die Unterwasserwelt ein. Großartige Schnorchel- und Tauchplätze findest Du vor der verschlafenen und wenig erschlossenen Ostküste der VAE am Indischen Ozean bei Fujairah, nur eine kurze Autofahrt vom Stadtzentrum Dubais entfernt. Das klare Wasser beherbergt eine große Artenvielfalt, von einheimischen Fischen bis hin zu Haien und Meeresschildkröten.

Wenn Du keine Lust hast, nass zu werden, kannst Du die einheimischen Arten auch im Dubai Aquarium and Underwater Zoo in Augenschein nehmen. Das Becken mit 10 Millionen Litern Wasser, 400 Haien und Rochen sowie die Anlagen mit Krokodilen, Ottern und Pinguinen sind ein absoluter Publikumsliebling.

Das Aquarium ist übrigens auch eine ausgezeichnete Idee, sollte das Wetter einmal nicht mitspielen. Es ist zwar selten, aber wenn sich der Himmel ein- oder zweimal im Monat verdunkelt, kann man mit heftigen Schauern rechnen. Sie sind aber nur von kurzer Dauer. In Dubai im Januar werden insgesamt nur 10 mm Niederschlag verzeichnet.

Unser Sightseeing Geheimtipp

Spare Zeit und Geld bei Deinem nächsten Städtetrip, mit dem Sightseeing-Pass von Go City. Erlebe mit dem digitalen Pass Top-Attraktionen zu einem unschlagbaren Preis. Was macht den digitalen Sightseeing-Pass so einzigartig?

  • Unschlagbare Rabatte: Mit uns sparst Du, je mehr Du erlebst
  • Wir kennen uns aus: Unsere Expert:innen finden die besten Attraktionen, Touren und Aktivitäten
  • Einfach und praktisch: Pass kaufen, kostenlose App nutzen, Top-Attraktionen erleben

 

Das Wetter in Dubai im Januar: Pack die Sonnenbrille ein!

Visitors enjoying a camel ride beside the desert dunes of Dubai

Auch wenn Du nicht vorhast, ins Meer zu tauchen, sollte ein Badeoutfit unbedingt mit auf Deine Packliste für Dubai im Januar. Die Strände an der Küste des Arabischen Meeres erwarten Dich auch für ein Sonnenbad. Mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von 24 °C und Höchstwerten bis 32 °C gibt es reichlich Gelegenheit, sich im Liegestuhl zu entspannen.

Wenn Du mit Sand eher Abenteuer verbindest, bieten die Wüstendünen am Stadtrand Dubais den besten Adrenalinkick. Gerade weil auch viele Vergnügungsparks um diese Jahreszeit für jährliche Wartungs- und Renovierungsarbeiten geschlossen sind. Im klimatisierten Geländewagen geht's ganz bequem auf eine morgendliche Wüstensafari mit der Möglichkeit zum Sandskifahren und Kamelreiten. Alternativ kannst Du bei einer  4x4 Quad-Bike-Fahrt Durch die Wüste Deinen Puls auf Hochtouren bringen.

Plane für den Nachmittag – oder besser noch zum Sonnenuntergang – etwas Zeit für die Aussichtsplattform des Burj Khalifa  At the Top ein. Diese Plattform gehört zu den Top-Aktivitäten in Dubai im Januar, auch wenn die (für Dubai) kühlen Nächte um die 16 °C in dieser Höhe häufig zu Nebelschwaden führen, die von der Küste heranziehen und die Sicht auf die Stadt in den ersten Stunden des Tages verhüllen.

 

Auf in die Natur!

The flamingos of Ras al Khor Wetland Reserve

In Sichtweite der Panoramafenster des Burj Khalifa erspähst Du das Feuchtgebiet Ras Al Khor. Am westlichen Ende des Beckens im Dubai Creek gelegen, ist es seit seiner Gründung im Jahr 2007 zu einem wichtigen Zwischenstopp für Zugvögel geworden und einer der besten Plätze, die Naturwunder des Emirats zu erkunden. Du kannst dort mit ein wenig Glück beispielsweise den äthiopischen Igel entdecken. Die Hauptattraktion ist aber wohl die Schar von 500 Rosaflamingos.

In Sachen Feuchtgebiete können es jedoch nicht viele mit der Al Marmoon Desert Conservation Reserve in der Saih Al Salam Wüste aufnehmen, die rund 10 Prozent der Gesamtfläche des Emirats ausmacht. Neben Verstecken, in denen man ägyptische Nachtschwalben, Reptilien und Säugetiere beobachten kann, gibt es hier einen der längsten Radwege der Welt, der sich über 84 Kilometer erstreckt.

Eine gute Alternative ist auch die an Sharjah angrenzende Dubai Desert Conservation Reserve, dem ersten Nationalpark der VAE. Dort kannst Du nach dem arabischen Oryx-Antilopen Ausschau halten und traditionelle Künste wie Falknerei und Bogenschießen kennenlernen.

 

Erlebe den Januar in Dubai mit Go City

A runner on the waterfront of Dubai

 

Mit der Dubai Mall – dem größten Einkaufszentrum der Welt –, seinen traditionellen Märkten und Mode-Outlets hat Dubai den Ruf als eine der weltbesten Shopping-Destinationen. Die Tausenden von Geschäften, die Shopping-Fans aus der ganzen Welt anlocken, bieten etwas für jeden Geldbeutel – ganz gleich, ob Rucksacktourist:in oder Gast im 7-Sterne-Hotel Burj Al Arab.

Noch mehr Spaß, seine Garderobe aufzurüsten oder sich mit Schmuck, Elektronik und Büchern neu einzudecken verspricht das Dubai Shopping Festival im Januar mit einer Fülle von Rabattangeboten. Das Festival, das es schon seit den Anfängen des Tourismus im Emirat gibt, lockt auch jene an, die weniger shoppinghungrig sind. Schließlich gehören kulinarische Veranstaltungen, Konzerte und sogar Feuerwerke zum Gesamtprogramm.

Vielleicht findest Du dort auch ein paar neue Laufschuhe? Für den Dubai Marathon im Januar könnte dies sehr nützlich sein. Er ist das größte Breitensportereignis im Nahen Osten, dessen rund 42 Kilometer lange Strecke jedes Jahr von rund 30.000 Teilnehmer:innen bewältigt wird, darunter viele bekannte Langstreckenläufer:innen. Stell Dich jedoch auf einen frühen Start ein: Der Startschuss fällt um 7 Uhr morgens, um die Hitze am späteren Tag zu vermeiden.

 

Erlebe den Januar in Dubai mit Go City

Neben den Rabatten des Dubai Shopping Festivals gibt es noch weitere Möglichkeiten, bei Deinem Besuch in Dubai im Januar gutes Geld zu sparen. Wenn Du mit Go City auf Reisen gehst, bekommst Du sofort enorme Vergünstigungen auf viele der Top-Attraktionen und Aktivitäten der Stadt –  ob beim Besuch der Aussichtsplattformen des Burj Khalifa, bei einem Wüstenabenteuer oder einer Führung durch das Opernhaus von Dubai. Wenn Du also eine Reise nach Dubai im Januar planst, setze auf jeden Fall Go City auf Deine To-do-Liste!

Limited time offer

Sign up and save an extra 5% today.