Paris im August – unsere Tipps und Empfehlungen

Das warme Wetter macht auch vor Paris im August nicht halt, doch auch im Hochsommer hat die Stadt der Liebe nichts von ihrem Charme verloren. Anders als viele denken, lohnt sich eine Reise nach Paris im August, denn es gibt viele gute Gründe, gerade in diesem Monat nach Paris zu reisen.

Was spricht dafür? Paris ist das ganze Jahr über ein Publikumsmagnet, das gilt auch für die Sommermonate. Das Wetter in Paris ist im August traumhaft und es gibt eine Fülle von Veranstaltungen, die dafür sorgen, dass Du Paris im Sommer immer wieder gerne besuchen willst.

 

Bestes Wetter in Paris im Sommer genießen

Crowds enjoying the summer beaches that line the right bank of the Seine in Paris in August

Bei unseren Tipps für Deine Reise nach Paris im Sommer steht die Seine natürlich ganz oben auf der To-do-Liste. Bei dem sommerlichen Wetter in Paris im August nur allzu verständlich.

Es gibt kaum etwas Schöneres, als an Bord eines Lastkahns (péniche), die in Paris an den Ufern der Seine liegen, an der Bar einen Drink zu nehmen oder bis spät in die Nacht bei guter Musik zu feiern. Eine Erfrischung der anderen Art bietet eine Bootsfahrt auf der Seine an einem warmen Sommerabend, die an den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbeiführt.

Oder Du lässt Dich am Ufer der Seine ganz entspannt in einen Liegestuhl fallen und sonnst Dich im sommerlichen Flair der Côte d‘Azur mitten im Zentrum der Hauptstadt. Möglich macht dieses Sommerfeeling mitten in Paris das Event Paris Plages. Jedes Jahr wird im Juli und August am rechten Ufer der Seine ein Freizeit- und Entspannungsbereich eingerichtet, in dem sich in Paris im August die Sommerhitze in erfrischender Atmosphäre ertragen lässt.

Eine Wasser-Attraktion der anderen Art ist das Aquarium de Paris. In diesem Aquarium können Groß und Klein in Paris im Sommer die unterschiedlichsten Meeresbewohner wie Quallen, Meeresschildkröten bis hin zu vier Haiarten bestaunen.

Unser Sightseeing Geheimtipp

Spare Zeit und Geld bei deinem nächsten Städtetrip, mit dem Sightseeing-Pass von Go City. Erlebe mit dem digitalen Pass Top-Attraktionen zu einem unschlagbaren Preis. Was macht den digitalen Sightseeing-Pass so einzigartig?

  • Unschlagbare Rabatte: Mit uns sparst du, je mehr du erlebst
  • Wir kennen uns aus: Unsere Expert:innen finden die besten Attraktionen, Touren und Aktivitäten
  • Einfach und praktisch: Pass kaufen, kostenlose App nutzen, Top-Attraktionen erleben

 

Paris im Sommer – Zeit für französische Geschichte

The Paris Pantheon is one of the cities top landmarks

Paris im Sommer – Zeit für französische Geschichte

Jedes Jahr wird in Paris am 25. August mit einer Gedenkzeremonie an die Befreiung von Paris im 2. Weltkrieg erinnert. Im August 1944 gelang es den alliierten Truppen zusammen mit den „Forces françaises libres“ (französische Truppen im Zweiten Weltkrieg) die Nazis zu besiegen und zur Kapitulation zu zwingen.

Die Zeremonie beginnt um die Mittagszeit mit einem Auftritt der Feuerwehr, die den Aufstieg auf den Eiffelturm nachstellt, um die französische Trikolore zu hissen. Es folgt eine Parade mit einer anschließenden Musikveranstaltung im Hôtel de Ville. Das Musée de l'Ordre de la Libération ist täglich für alle geöffnet, die sich für die Geschichte des „Ordens der Befreiung“ interessieren.

Das Panthéon im Quartier Latin ist die Grabstätte berühmter französischer Persönlichkeiten und gilt als Tempel der Nation. Das Gebäude wurde auf Geheiß von König Ludwig XV. für die Reliquien der Schutzpatronin der Stadt errichtet und nach der Französischen Revolution in ein nationales Mausoleum umgewandelt.

Die rund 80 Grabstätten und Denkmäler sind großen französischen Persönlichkeiten gewidmet - unter anderem dem Philosophen Voltaire, dem Schriftsteller Victor Hugo und der Nobelpreisträgerin Marie Curie, einer der wenigen Frauen, denen eine besondere Ehre zuteilwurde.

Am Westrand des nahe gelegenen Jardin du Luxembourg steht eine Nachbildung der Freiheitsstatue in Paris, von denen es mehrere in der Stadt gibt. Die Statue im Maßstab 1:16 des New Yorker Originals ist eine von etwa hundert verschiedenen Statuen, die im ganzen Park verteilt sind.

 

Paris im Sommer mit Kindern

Asterix greets a visitor at his theme park

Neben Erwachsenen-Veranstaltungen wie die Gedenkzeremonie zur Befreiung von Paris gibt es in der französischen Hauptstadt auch viele kinderfreundliche Angebote, bei denen Paris im August für Deine Kids bestimmt nicht langweilig wird.

So ist zum Beispiel eine Sightseeingtour mit dem Hop-on-Hop-off-Bus mit offenem Verdeck für Kinder genau das Richtige, um Pariser Sehenswürdigkeiten mal anders zu entdecken – von den Geschäften auf der Champs-Élysées bis hin zur gotischen Kathedrale Notre-Dame, die in ihrer 800-jährigen Geschichte Revolutionen und Feuer überstanden hat.

Alle, die auf mehr Nervenkitzel stehen, sollten sich stattdessen den Parc Astérix ansehen. Der zweitgrößte Freizeitpark Frankreichs lockt mit über 40 Attraktionen, darunter sieben Achterbahnen und sieben Wasserbahnen. Leitthema des Parks ist die Comic-Serie Asterix und Obelix, die das Leben der Stämme im alten Gallien skizziert.

Auf dem Place de la Concorde findet von Juli bis Ende August die Fête des Tuileries statt. Zu den Attraktionen dieses traditionellen Jahrmarkts gehören Aktivitäten wie Dosenwerfen, Entenangeln, Karussells und Stände mit Zuckerwatte und frisch gebackenen Donuts.

 

Paris im Sommer – weitere Tipps

Crowds at the main stage of Rock en Seine

Ein weiteres Highlight bei Deiner Reise nach Paris im August ist die riesige Leinwand des Open-Air-Kinos zwischen den Bäumen des Parc de la Villette im Norden von Paris. Bring Dir ein paar Snacks mit, miete Dir einen Liegestuhl und genieße die abendlichen Vorführungen von französischen Indie-Filmen bis hin zu Kultklassikern. Die Filme werden in Originalsprache gezeigt - manche auch mit französischen Untertiteln.

Beim Festival Rock en Seine, das im August drei Tage lang den Park der Domaine National de Saint-Cloud vor den historischen Toren von Paris rockt, sind Untertitel eher selten nötig. Die fünf Bühnen stehen in einem eindrucksvollen Kontrast zu ihrer Umgebung aus dem 17. Jahrhundert. Hier treten neben bekannten internationalen Bands wie Royal Blood und den Eels auch vielversprechende Newcomer:innen aus Frankreich auf.

Erst mit dem Wanderfestival der Arena von Montmartre Tréteaux Nomades wird in Paris im August das Ende des Sommers eingeläutet. Bei diesem Festival der ganz besonderen Art werden französische Figuren, die man aus klassischen Werken kennt und liebt – zum Beispiel Quasimodo und Aschenputtel - auf völlig neue und manchmal geradezu skurrile Weise in Szene gesetzt.

 

Tipps für Deine Paris Reise – Kunst der Extraklasse

The glass pyramid in front of the Louvre art gallery

Auch wenn das Wetter in Paris im August eher zum Verweilen an der Seine oder in den Parks einlädt, ist ein Besuch im Louvre am rechten Seine-Ufer ein absolutes Muss. Zu den absoluten Höhepunkten der unzähligen Ausstellungsstücke im Louvre gehören unter anderem die Mona Lisa von Leonardo da Vinci und die weltberühmte Venus von Milo, die man mindestens einmal im Leben live gesehen haben muss.

Fast direkt gegenüber am linken Ufer (rive gauche) der Seine befindet sich das Musée d'Orsay, das berühmte Kunstmuseum. 1898 ursprünglich als Bahnhof erbaut, ist das Musée d‘Orsay seit einer umfassenden Renovierung im Jahr 1986 eine der berühmtesten und größten Kunstgalerien, die in erster Linie der französischen Kunst gewidmet ist. Zu den bekannten Größen zählen Künstler wie Monet, Degas und Gauguin.

Für Fans der modernen Kunst gibt es das Musée National d'Art Moderne im Centre Pompidou – Europas größtes Museum für moderne Kunst. An den Wänden hängt das Who‘s who der Kunstwelt des 20. Jahrhunderts, darunter Pablo Picasso, Frida Kahlo und Willem de Kooning.

 

Paris im Sommer – so kannst Du mit Go City sparen

August ist auch in der französischen Hauptstadt einer der schönsten Sommermonate im Jahr, und bei einer Städtereise nach Paris im Sommer kommst Du garantiert voll auf Deine Kosten. Die zahlreichen sommerlicher Aktivitäten und Veranstaltungen im Freien machen aus Deinem Besuch ein einzigartiges Erlebnis.

Mit Go City holst Du das Beste aus Deiner Reise raus, denn bei den Eintrittspreisen für viele der beliebtesten Attraktionen kannst Du richtig sparen. Mit dem All-inclusive Pass kannst Du innerhalb eines bestimmten Zeitraums so viele Attraktionen besichtigen, wie Du willst – und das zu reduzierten Eintrittspreisen. Mit dem Explorer Pass hast Du 60 Tage lang Zeit, bis zu sieben verschiedene Sehenswürdigkeiten in Paris im August zu deutlich günstigeren Preisen besuchen.

 

Limited time offer

Sign up and save an extra 5% today.