Dubai ist berühmt für sein Shopping-Angebot. Die Shoppingzentren der Stadt erheben den Anspruch auf die Weltspitze – sowohl, was ihre Größe betrifft als auch das Erlebnis, das sie bieten. Zu Recht, denn wo sonst auf der Welt kann man am selben Nachmittag am selben Ort den neuesten Hollywood-Blockbuster sehen, Skifahren gehen und tauchen? 

Aber Dubais Malls sind nicht der einzige Ort, an dem Du Deinen Hunger nach Luxus stillen kannst. Die Souks und Märkte Dubais, die lange vor den modernen Geschäften als Handelsposten dienten, sind auf jeden Fall ebenfalls einen Besuch wert. Welche sind die besten Märkte in Dubai? Für alle, die nicht sicher sind, wo sie anfangen sollen, haben wir unsere persönliche Bestenliste zusammengestellt.

 

Bauernmarkt in Dubai (Ripe Market)

Ripe Market Dubai

Der ganzjährig geöffnete Ripe Market ist einer der ersten Märkte in Dubai der neuen Generation. Sein Schwerpunkt liegt auf dem Verkauf von Lebensmitteln, und die Stände sind üppig beladen mit frischen Bioprodukten, schmackhaftem Gemüse und regionalen Spezialitäten. Außerdem laden Dich Foodtrucks ein, eine Vielzahl der Köstlichkeiten direkt vor Ort zu probieren.

In den Wintermonaten wird der Ripe Market auf einer Freifläche im Police Academy Park, neben Ski Dubai und der Mall of the Emirates aufgebaut. In den wärmeren Sommermonaten findet der Markt immer samstags im Times Square Center statt.

 

Market at The Beach

„Market at The Beach“ hat für jeden etwas und ist genau das, was sein Name verspricht. Die Stände am Ufer der Jumeirah Beach Residences (JBR), die von morgens bis abends geöffnet sind, sind in zwei Zonen unterteilt.

In den Wintermonaten widmet sich dort ein Bereich ganz der Mode, kleinerem Haushaltsbedarf und Schmuck, während der andere ein verlockendes Angebot an Speisen bietet, die man am Strand mit Blick über das Wasser und auf das Riesenrad Ain Dubai genießen kann.

 

Spice Souk – der Gewürzmarkt Dubai

The Spice Souk in Old Dubai

Der Duft von Gewürzen wird Dich wahrscheinlich schon längst in der Nase kitzeln, ehe Du den Eingang des Gewürzmarkts von Dubai überhaupt erreicht hast. Neben einer Auswahl an Tees und Süßigkeiten verströmen Safransäckchen und Zimtstangen ihren betörenden Duft.

Wenn Du wissen möchtest, wie Dubai „schmeckt“, halte Ausschau nach Bezaar – einer Gewürzmischung aus Koriander, Kreuzkümmel, Fenchel, Bockshornklee, Zimt und Kurkuma. Es wird unter anderem für Majboos verwendet, ein herzhaftes Reisgericht, das dem Pilaw ähnelt.

 

Dubai Flea Market

Vintage- und Upcycling-Fans sollten sich den Dubai Flea Market nicht entgehen lassen. Der Markt findet mehrmals im Monat an wechselnden Orten statt.

Informiere Dich am besten im Voraus, ob er im Zabeel Park, in der Ibn Battuta Mall oder an einem anderen Ort seine rund 300 unterschiedlichen Stände aufbaut. Die Vorgaben sind streng. Verkauft werden dürfen nur gebrauchte Gegenstände. Dies sorgt für eine gewisse Einzigartigkeit und Spontaneität beim Kauf. Stoffe, Keramik, Möbel und Kleidung machen dabei nur einen Teil des Angebots aus. Und wenn Du gerne feilschst, wirst Du von diesem Spektakel schlichtweg begeistert sein.

 Unser Sightseeing Geheimtipp

Spare Zeit und Geld bei Deinem nächsten Städtetrip, mit dem Sightseeing-Pass von Go City. Erlebe mit dem digitalen Pass Top-Attraktionen zu einem unschlagbaren Preis. Was macht den digitalen Sightseeing-Pass so einzigartig?

  • Unschlagbare Rabatte: Mit uns sparst Du, je mehr Du erlebst
  • Wir kennen uns aus: Unsere Expert:innen finden die besten Attraktionen, Touren und Aktivitäten
  • Einfach und praktisch: Pass kaufen, kostenlose App nutzen, Top-Attraktionen erleben

 

Gold Souk

A stall at Deira's Gold Souk Dubai

Für traditionelles Kunsthandwerk bietet sich der Gold-Souk im Stadtteil Deira an, der seit Jahrhunderten das Zentrum des Goldhandels in der Region ist. Die engen, teils überdachten Gassen sind von Hunderten von Schmuckgeschäften gesäumt, die ihre hochwertigen Waren in glitzernden Schaufenstern präsentieren.

Der Gold-Souk ist nicht nur einer der ältesten Souks, sondern gilt auch als einer der besten Märkte in Dubai überhaupt. Ganz gleich, ob Du auf der Suche nach einem Schmuckstück oder einfach nur neugierig auf das Souk-Erlebnis bist – von der dort gezeigten Handwerkskunst wirst Du begeistert sein.

ARTE

„ARTE“ – als Kurzform für „Artisans of the Emirates“, also „Kunsthandwerker der Emirate“ – ist ein Dubai Markt, der in den 15 Jahren seines Bestehens immer mehr gewachsen ist. Am Wochenende verbindet der Markt Dubais kleine Manufakturen und Kunsthandwerker:innen mit einem Publikum, das die Angebotsauswahl der Händler:innen in Einkaufszentren wie Mercato oder Times Square Center zu schätzen weiß.

Rund 150 verschiedene Anbieter:innen stellen ihre Waren aus, und jedes einzelne Stück, das zum Verkauf angeboten wird, wurde garantiert von den Verkäufer:innen selbst entworfen und hergestellt. Für einzigartige Dubai-Souvenirs gibt es wahrscheinlich keinen besseren Ort, um Textilien, Seifen, Töpferwaren und Grußkarten zu kaufen.

 

The Farmer’s Market

A stall of fresh vegetables in Dubai

Eine Alternative zu The Ripe Market für Gemüse ist der Farmer's Market. Dieser Markt wurde für all jene geschaffen, denen es gelingt, in einer der trockensten Gegenden erfolgreich Kulturen anzubauen. Er gilt als einer der besten Lebensmittelmärkte in Dubai und findet im Winter an den Wochenenden in der Bay Avenue statt.

Das Angebot an hauptsächlich frischen Erzeugnissen richtet sich eher an die Einheimischen als an die Tourist:innen.[1]  Doch es gibt meist auch eine große Auswahl an Lebensmitteln, die sich als Reisemitbringsel eignen, wie z. B. Honig oder Marmelade aus der Region. Das Beste: Die meisten Erzeugnisse werden von den Bauern und Bäuerinnen selbst verkauft. So kommst Du direkt mit den Landwirt:innen in Kontakt, wenn Du möchtest.

 

Global Village

A stall at Global Village Dubai

Der Spice Souk steht für Geschichte und Originalität, Global Village für Vielfalt. Zwischen Fahrgeschäften und Nachbildungen vom Kreml in Moskau und vom Schiefen Turm von Pisa findest Du Stände, an denen allerlei Krimskrams aus allen Kontinenten angeboten wird.

Das Angebot, das ganz in der Nähe der  IMG Worlds of Adventure zu finden ist, erscheint dir vielleicht auf den ersten Blick ein wenig kurios. Aber gerade wenn Du mit Kindern unterwegs bist, können sie dort spannende Dinge lernen. Auch hat Global Village seine Wurzeln nicht vergessen. Noch in den 1990er Jahren bestand er aus eine Gruppe von Ständen, die alles von afghanischen Teppichen bis zu Arganöl aus Marokko feilboten.

 

Souk Al Marfa

Der Souk Al Marfa liegt an der Uferpromenade des Neubaugebiets auf den Deira-Inseln und ist eine moderne Variante der traditionellen Märkte Dubais. Der überdachte Souk beherbergt heute rund 400 Geschäfte, die ein bisschen von allem zu bieten haben. Wenn die komplette Fläche eröffnet ist, wird er mit seinen rund 1.000 Geschäften eine echte Konkurrenz für die Malls der Stadt werden. Und auch wenn er nicht alle Definitionen eines Marktes erfüllt, so schlägt er doch eine Brücke zwischen den ursprünglichen Souks von Deira und den modernen Megamalls von Dubai.

 

Die besten Märkte in Dubai besuchen

Die Märkte und Orte im Nahen Osten wie Dubai waren schon lange vor den ersten geschichtlichen Aufzeichnungen eng miteinander verknüpft. Die besten Märkte in Dubai sind unfassbar vielfältig: von traditionellen Souks bis hin zu modernen Bauernmärkten ist ihre Auswahl schier unendlich.

Plane auf jeden Fall einen der von uns vorgeschlagenen traditionellen Märkte in Dubai  für Deinen unvergesslichen Besuch in der Metropole ein. Unvergesslich wird Dein Reiseerlebnis auch, wenn Du mit Go City nach Dubai reist. Mit uns sparst Du bei vielen Top-Attraktionen kräftig, sodass Du dir weniger Gedanken um Deinen Geldbeutel machen musst und so mehr Geld zum Shoppen bleibt.

Limited time offer

Sign up and save an extra 5% today.