Du fragst Dich, ob es eine gute Idee ist, Paris im Februar zu besuchen? Wir finden: Auf jeden Fall! Im Februar hat Paris weder Frühlingsblumen noch heißes Sommerwetter zu bieten, doch dafür zahlreiche tolle Events, auf die Du Dich freuen kannst – und das nicht nur zum Valentinstag.

In Paris ist dann Nebensaison. Allerdings lässt der 14. Februar auch in Paris die Herzen höher schlagen, und das nicht nur aus Liebe, sondern auch, weil noch nicht so viel Trubel ist und die Hotels mit erschwinglichen Preisen winken.

Wenn Dich das noch nicht überzeugt hat, dann lies Dir unseren Guide mit Tipps für den Winter durch und erfahre, was wir an Paris im Februar noch so alles lieben.

 

Paris im Winter – unsere Tipps

A couple face the Eiffel Tower in Paris in February

Obwohl Paris das ganze Jahr über gut besucht ist, sind die Besuchszahlen im Februar deutlich niedriger als etwa im Juli oder August.

Der Vorteil? Du musst nicht so lange anstehen, wenn Du die weltberühmten Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt ansehen möchtest. Der Februar ist also der perfekte Monat, um die Mona Lisa im Louvre zu betrachten oder die 674 Stufen des Eiffelturms bei einem geführten Aufstieg zu erklimmen.

Wenn Du vorhast, am 14. Februar auf den Eiffelturm zu steigen, solltest Du früh buchen, denn für den Valentinstag sind die Eintrittskarten meist schon Monate im Voraus ausverkauft. Ein Heiratsantrag auf dem Eiffelturm will also gut geplant sein!

 

Unser Sightseeing Geheimtipp

Spare Zeit und Geld bei deinem nächsten Städtetrip, mit dem Sightseeing-Pass von Go City. Erlebe mit dem digitalen Pass Top-Attraktionen zu einem unschlagbaren Preis. Was macht den digitalen Sightseeing-Pass so einzigartig?

  • Unschlagbare Rabatte: Mit uns sparst du, je mehr du erlebst
  • Wir kennen uns aus: Unsere Expert:innen finden die besten Attraktionen, Touren und Aktivitäten
  • Einfach und praktisch: Pass kaufen, kostenlose App nutzen, Top-Attraktionen erleben

 

La Chandeleur: Der Tag der Crêpes

A favorite creperie serves customers long into the night

Wenn Du Paris im Februar besuchst, dann solltest Du La Chandeleur auf keinen Fall verpassen. Der Tag der Crêpes gehört zu den weniger bekannten Feiertagen, und doch hat er einen ganz besonderen Platz in den Herzen vieler Pariser:innen. Er wird am 2. Februar gefeiert und geht auf den katholischen Feiertag Mariä Lichtmess zurück.

Vor vielen Jahrhunderten war es an diesem Tag Brauch, dass der Papst den Armen etwas zu Essen spendete. Heute verabschiedet man sich an La Chandeleur von den letzten Tagen des Winters, indem man Crêpes isst. In den Pariser Restaurants gibt es dann zahlreiche spezielle Dinner-Angebote rund um das Crêpe und auch die vielen Straßenstände haben so einiges an Köstlichkeiten zu bieten.

 

Verbringe den Valentinstag im Schloss Versailles in Paris

A spectacular interior at the Palace of Versailles

Das Schloss Versailles und seine weitläufigen Gärten gehören zu den prächtigsten Anwesen, die je erbaut wurden. 1979 wurden sie aufgrund ihrer historischen Bedeutung in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Das Schloss war 200 Jahre lang die Hauptresidenz der französischen Könige. Seine Räume und Korridore haben schon so manche kuriose Liebesgeschichte erlebt und sind deshalb das ideale Ausflugsziel, wenn Du am Valentinstag in Paris bist. Ludwig XIII. erlaubte der Königin zum Beispiel nie, auch nur eine Nacht hier zu verbringen.

Da das Wetter hier im Februar recht kühl ist, ist ein Spaziergang durch diese historischen Räume ideal, um einen Nachmittag in Paris zu verbringen – egal ob Du als Paar, als Gruppe oder alleine unterwegs bist. Hier schimmern Gold, Kristall und Marmor um die Wette und Du kannst die Gemälde alter Meister bewundern.

 

Paris im Februar: Glamour pur

A woman carries her shopping bags home beside the Eiffel Tower

T

Wenn Du Dich für Mode interessierst, dann sind die folgenden Tipps für einen Besuch in Paris im Winter vielleicht etwas für Dich.

Ende Februar findet in Paris zum Beispiel die halbjährliche Paris Fashion Week statt. Dann reisen nicht nur die wichtigsten Topmodels der Welt in die französische Hauptstadt, sondern auch zahlreiche Modebegeisterte. Die Top-Designer und Modehäuser des Landes – wie Chanel und Dior – veranstalten luxuriöse Events, um ihre neuesten Kollektionen vorzustellen.

Viele dieser Veranstaltungen finden an einzigartigen Orten statt, etwa im Ausstellungssaal des Grand Palais oder in der unterirdischen Einkaufspassage Carrousel du Louvre.

Auch Anfang Februar kommen Modebegeisterte und alle sonstigen Shoppingfans in Paris auf ihre Kosten. Denn dann endet der Winterschlussverkauf, wo zahlreiche verlockende Angebote auf Dich warten und die Preise in Geschäften aller Preisklassen besonders niedrig sind. Wenn Du im Februar nach Paris kommst, solltest Du diese Shopping-Gelegenheit auf keinen Fall verpassen.

 

Feiere das chinesische Neujahrsfest ...

Farbenfrohe Paraden mit ausgelassener Stimmung. Tänzer:innen in exotischen Kostümen, die zum Klang von Trommeln und Zimbeln durch ganz Paris ziehen. Und natürlich ein prächtiges Feuerwerk. Ja, Du hast richtig geraten: Es ist das chinesische Neujahrsfest, das Anfang Februar (oder Ende Januar) stattfindet.

In Paris gibt es zu diesem Anlass dann gleich mehrere Festivitäten, die den Frühling einläuten. Die größte findet im Quartier Asiatique im 13. Arrondissement statt. An dem Umzug in diesem Viertel nehmen jedes Jahr etwa 2.000 Menschen teil, deren Wurzeln in China oder dessen Nachbarländern liegen.

Die etwa 200.000 Zuschauenden, die er jedes Jahr anlockt, können dann faszinierende Löwentänze bestaunen und traditionelle chinesische Neujahrsspezialitäten kosten. Wenn Du vorhast, Paris im Februar zu besuchen, dann solltest Du Dir dieses Event nicht entgehen lassen.

 

... oder die Promenade Du Boeuf Gras

Masked parade goers prepare for carnival in Paris

Das chinesische Neujahrsfest ist nicht das einzige Straßenfestival, das Paris im Februar zu bieten hat. Denn in diesem Monat findet am Fastnachtsdienstag auch der Pariser Karneval statt, La Promenade du Boeuf Gras.

Seine Ursprünge reichen bis ins 16. Jahrhundert zurück. Wenn Du Dir diese faszinierende Kostümparade ansehen möchtest, dann mach Dich auf zur Place Gambetta im 20. Arrondissement. Von dort aus verläuft sie bis zur Place de la République, wo die Feierlichkeiten in einem bunten Straßenfest enden.

 

Paris im Februar: perfekt für Verliebte

Wenn Du den Valentinstag in Paris verbringen möchtest oder einfach nur nach Tipps für einen romantischen Besuch in Paris im Winter suchst, dann lies weiter!

Du könntest zum Beispiel der Ponts des Arts einen Besuch abstatten. Diese Fußgängerbrücke bietet nicht nur den perfekten Ausblick auf die Kathedrale Notre Dame, sondern ist vor allem für die Liebesschlösser bekannt, die Millionen von Paaren bereits an ihrem Geländer befestigt haben. Fun Fact: Insgesamt wiegen sie etwa 45 Tonnen.

Ein weiterer Tipp für einen Besuch in Paris am Valentinstag ist die Mur des Je t’aime, die sich in einer der verwinkelten Straßen von Montmartre befindet. Sie ist etwa 40 Quadratmeter groß und besteht aus über 600 einzelnen Keramikfliesen, auf denen der Schriftzug „Ich liebe dich“ in mehr als 250 verschiedenen Sprachen steht, einschließlich Inuktitut (die Sprache der Inuit) und Esperanto.

Einen Besuch im Salon d‘honneur der Bibliothèque Nationale de France können wir Dir ebenfalls sehr ans Herz legen – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn hier findest Du das Herz von Voltaire. Ja, Du hast richtig gelesen: Das Herz des berühmten Philosophen wurde nach seinem Tod konserviert und befindet sich nun im Besitz der französischen Nationalbibliothek. Wenn das nicht ganz Deinem Geschmack entspricht, dann ist der Ballon de Paris Generali, der größte Heißluftballon der Welt, vielleicht etwas für Dich. Von dort aus hast Du einen herrlichen Ausblick über die Stadt der Liebe.

 

Erkunde die verborgenen Winkel von Paris

Exterior of the Palais Garnier Opera House in Paris

Das Event Face Cachée ist ein großartiger Geheimtipp, wenn Du Paris im Februar besuchst. Es findet an einem langen Wochenende statt, an dem etwa 120 Veranstaltungsorte und Organisationen einzigartige Erlebnisse anbieten. Du erhältst die Chance, Teile der Stadt zu entdecken, die für die Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich sind, und kannst an zahlreichen einzigartigen Veranstaltungen teilnehmen.

Ein weiterer Tipp für einen Besuch in Paris im Winter ist das Opernhaus Palais Garnier, im dem angeblich das Phantom der Oper haust. Es hat den ganzen Monat über geöffnet und ist perfekt, wenn Du Zuflucht vor dem doch eher frischen Pariser Wetter im Februar suchst. Die einzigartigen Räumlichkeiten kannst Du dort bei einer Führung oder auch auf eigene Faust erkunden.

 

Entdecke Paris im Februar mit Go City

Der Winterschlussverkauf ist nicht die einzige Möglichkeit, Geld zu sparen, wenn Du Paris im Februar besuchst. Mit dem All-inclusive Pass und dem Explorer Pass von Go City erhältst Du den Eintritt zu den Top-Attraktionen der Stadt zu einem besonders günstigen Preis. Finde den richtigen Pass für Dich und profitiere von unseren tollen Angeboten, während Du Paris erkundest!

Limited time offer

Sign up and save an extra 5% today.